Gorgasia preclara Prachtröhrenaal

Gorgasia preclara Prachtröhrenaal

Normaler Preis€79,00
/
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
  • Sichere Bezahlung & Transport

Unsere Produkte werden mit größter Sorgfalt verpackt, damit alles unbeschädigt bei dir ankommt. Der Versand erfolgt nach unseren Versandbestimmungen

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.

Wissenschaftlicher Name: Gorgasia preclara

Umgangssprachlicher Name: Prachtröhrenaal

Herkunft:   Indischer Ozean
Endgröße: bis zu 30 cm 
Aquariumgröße: ab 200 l 
Temperatur: 24 - 27 °C 
Futter:  Frostfutter. Lebendfutter
Haltung: Gruppe

Diese Röhrenaale sind sehr selten zu bekommen und sind schwer ans Futter zu bekommen. Das Aquarium muss einen 15 cm hohen Sandboden haben und nur mit kleinen Fischen besetzt sein.

Gorgasia preclara ist im Indopazifik und im Roten Meer beheimatet, wo er, meist einzeln oder in kleinen Gruppen, auf Sandböden, in Tiefen bis zu 75 m anzutreffen ist. Er gilt als schwierig zu haltender Fisch, der in einem reinen Artenbecken gehalten werden sollte, das über eine Strömung verfügt, die den Tieren ihre planktonische Nahrung stets schwebend zuführt, da auf den Grund gesunkenes Futtter nicht mehr angenommen wird. Gorgasia preclara benötigt einen, seiner Körperlange entsprechenden, hohen Bodengrund aus Sand, in dem er seine Röhren anlegen kann. Aus diesen Röhren schaut der Aal hinaus und wartet auf Futter. Bei Gefahr zieht er sich blitzschnell in seine Röhre zurück. Gorgasia preclara bevorzugt eine gedämpfte Beleuchtung. In der Eingewöhnungszeit sollte man am besten mit Zooplankton wie Artemia, Mysis oder Daphnien füttern. Sind die Tiere stabil eingelebt, kann Frostfutter angeboten werden, das zumeist ebenfalls angenommen wird.

Das könnte dir auch gefallen: